Moralisch-spirituelle Erziehung in anderen Kulturen, das Beispiel der Sathya Sai Erziehung in Indien.


Umsetzung der Satia-Say-Erziehung aus Indien in deutschen Schulen: Sathya Sai Baba, der Universitätskanzler der Universität, die als beste in Indien ausgezeichnet wurde, inspirierte ein Erziehungssystem, das nicht nur die zum Lebensunterhalt notwendige akademische Exzellenz ausbildet, sondern auch eine spirituelle Erziehung bietet und die Charakterbildung fördert, um ein sinn- und wertvolles Leben in der Gesellschaft führen zu können. Es basiert auf den in allen Menschen angelegten Werten Wahrheit, Rechtschaffenheit, Frieden, Liebe und Gewaltlosigkeit. Wie sich dieses Erziehungskonzept weltweit in über 100 Sathya Sai Schulen entwickelt hat und von Kultusministerien in ihre Lehrpläne übernommen wurde, soll veranschaulicht werden.
 

Referentin: Petra von Kalinowski