Welche geistige Tiefenkulturen sind für die Lösung globaler Konflikte am besten geeignet?


Nach der Einführung, die den Bogen von den Strukturen zum Individuum und wieder zurück zur Ganzheit zu skizzieren versucht, folgt der Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Johan Galtung, dem wohl bekanntesten Konflikt- und Friedensforscher überhaupt. 1959 gründete der Mathematiker und Soziologe das erste Friedensforschungsinstitut in Oslo, er ist Träger des Alternativen Nobelpreises von 1987, des Gandhi-Preises von 1993 und vieler weiterer internationaler Preise und Ehrungen. Er hat über 100 Bücher und über 1000 Artikel geschrieben. Er geht auf die Konfliktlage unserer Welt ein und stellt die Frage:

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Johan Galtung, Alicante